Galizien

Entfernung: 7.8 km Fahrtdauer: 13 min

Galizien – Unentdeckte Perle der Harmonie von Leuten und Natur

Das Leben in idyllischen Weilern kann auch ganz in der Nähe von Autobahnen sein. Verbindung mit dynamischer Entwicklung und dem Eilen einerseits und gemütliches Treffen mit den Einheimischen, die mit der Natur gemeinsam leben, kann als eine Herausforderung für den Besuch der idyllischen Orte in Ortsgemeinschaft Galicija dienen, die sich nördlich von der Autobahn Ljubljana-Maribor-Ausfahrt Žalec befindet.

Der Ort ist bekannt nach dem größten slowenischen Steinbruch Velika Pirešica, Geburtsort der Olympionikin Urška Žolnir, Schloss Grmovje, drei Kirchen, Berg Kunigunda, sehr erfolgreichen Feuerwehr, Folklore, Musikern, Sportlern, Galerie von Jan Klemenčič, vor allem aber nach Mitarbeit.

In seinen Brüsten verbirgt Galizien wunderbare Reichtümer und Leute, die noch immer miteinander arbeiten und schaffen. In den Vereinen wirkt fast ein Viertel der Bewohner, die während der Galizien-Tage und außerhalb rund um 100 Veranstaltungen jährlich vorbereiten.
Ekofejst ist ein Festival des Austausches von Wissen, guten Erfahrungen und nettem Treffen. An den Sommertagen findet es jeden Monat statt und dient der Selbstversorgung, permanenter Entwicklung, dem Respekt vor der Tradition und Naturgegebenheiten und dem Aktivieren der Leute, dass man mit Wissen und Verbundenheit alles erreichen kann. Aus der OG Galicija kommt auch die Samen-Staffel nach der Anregung von Frau Irena Rotar. Die Aktivitäten finden in LaVita in der alten Schule Velika Pirešica statt.
Die Samen-Staffel ist eine Bewegung für Säen, Austausch und Erhalten der heimischen, traditionellen Samenarten und Gemüsepflanzen, Nutzpflanzen und Pfröpflinge aller Arten, damit sie in Slowenien erhalten werden und uns die Nahrungssicherheit geben.
Die Gastfreundschaft der Fremdenverkehrsverein gibt allen Inhalten einen ganz besonderen und lebhaften Puls. Sie haben hier was zu sehen, das können Sie sich auf der Touristischen Mappe ansehen.

Urška Žolnir ist slowenische Olympionikin in Judo. Ihre Beharrlichkeit und Tapferkeit sind eine Inspiration. Zusammen mit Familienmitgliedern richteten sie einen Park auf Freiem her. Die Eröffnung des Parks von Urška Žolnir fand am 11. Mai 2014 statt. Der Park befindet sich nur 3 km weg von der Autobahn Maribor – Ljubljana-Ausfahrt Žalec. Neben dem Park gibt es eine Schule, Kindergarten, gut markierten und schönen Waldlehrpfad, Räume des Seniorenvereins in Trnuljčica, der Feuerwehr und Sportsverein und Gastahaus Brunarica, alles direkt am Schloss Grmovje. 

Herzlich willkommen!