Jama Pekel

 

Die Höhle Pekel

 

Entfernung: 13.5 km Fahrtdauer: 22 min

Millionen von Jahren floss der Bach Ponikvica über der Ponikovska-Karsthochebene, sickerte durch den Kalkboden und bildete eine zauberhafte Karsthöhle. Mit ein wenig Fantasie lässt sich über dem Eingang eine Figur des Teufels zu sehen. Und im Winter, wenn die Temperatur in der Höhle höher ist als draußen, kommt oft der Dampf aus der Höhle. Deshalb fürchteten sich die Ahnen vor Höhle und gaben ihr den Namen Pekel (Hölle).

Durch die Gänge des unteren, wasserreichen Teils der Höhle fließt über zahlreichen Stromschnellen und Kolken der Bach Peklenščica. Die geräumigen Säle und enge Schluchten führen zum Höhlenende. Die Höhle wird mit einem Siphon abgeschlossen, aus dem ein vier Meter hoher Wasserfall hervorsprudelt. Das ist auch der einzige unterirdische Wasserfall in Slowenien, der sich den Besuchern aus unmittelbarer Nähe zeigt. Den Wasserteil der Höhle zieren auch verschiedene Tropfsteinformen, von Stalaktiten, Stalagmiten und Tropfsteinsäulen bis zu Kalzitkristallen, die auf dem Licht märchenhaft strahlen.

Aus unterem Teil führt ein Weg in den höheren, trockenen Teil der Höhle. Die Aufstiegshöhe darf man mit einem Heben ins 13. Stockwerk eines Hochhauses vergleichen. Die oberen, an Tropfsteinen reicheren Höhlenteile werden mit Spaghetti-Tropfsteinen, großen Stalaktiten, die einem Bananenbüschel ähneln, Pfännchen und großen Orgel-Tropfsteinen geziert, über dem Weg in den oberen Höhlenteil wölbt sich aber eine natürliche Brücke.

In der Höhle Pekel können wir zahlreiche Pflanzen- und Tierarten finden. An den Wänden, auf der Decke und im Wasser blühen Flechten, Moose und Algen. Auch Käfer, Spinnen, Schnecken, Krebse und Fledermäuse finden ihr Versteck in der Höhle.
Die Höhle lässt sich durch den künstlichen Ausgang im oberen Teil verlassen, wodurch man zurück an die Sonne inmitten eines wunderschönen Regionalparks ankommt.

Temperatur in der Höhle: 10°C
Wir empfehlen: anpassende Schuhe und Bekleidung
Besichtigungsdauer: ungefähr eine Stunde

Öffnungszeiten:

  • ab 1. bis 31. März: um 11.00, 13.00 und um 15.00 Uhr (samstags und sonntags)
  • ab 1. April bis 30. September: um 10.00, 12.00, 14.00 und um 16.00 Uhr (täglich, auch sonntags und feiertags). 
  • ab 1. bis 30. Oktober: um 10.00, 12.00, 14.00 und um 16.00 Uhr (samstags und sonntags)

Außer angewendeter Termine ist die Besichtigung möglich nur nach telefonischer Vorankündigung.

Kontakt

T: +386 3 700 20 56, +386 31 645 937
E: info@td-sempeter.si
w: www.td-sempeter.si