Dobrna Paški Kozjak Špik
Dobrna – Paški Kozjak – Špik

Entfernung: 16 km Zu Fuß: 3,5 ure

Die Hauptspitzen des Paški Kozjak, eines 10 km langen, schmalen und sehr steilen Kalkgebirges sind Špik – 1109 m, die höchste Spitze Basališče – 1272 m und Štrukljev vrh 1227 m.

Unter dem Špik ist die Kirche des Hl. Jošt (1063 m),  aus dem Jahr 1884. Neben der Kirche sind noch ein Barockpfarrhaus, eine Grundschule, ein typisches Wohnhaus von Kozjak. Hier fließt die Grenze zwischen Dobrna, Velenje und Slovenj Gradec. Der Hl. Jošt ist der Beschützer der Feldfrüchte und Matrosen. Etwa 100 m niedriger ist ein Alpenheim, das von PD Velenje verwaltet wird. Der Heim ist jeden Tag geöffnet.

Wegbeschreibung:
  • Der markierte Alpenweg führt vom Zentrum Dobrna die Straße entlang bis zur Steigung über Klanc und bis zur Kapelle »Žeblarjeva kapela«.
  • Der Wegweiser zeigt, dass Sie hier nach Loka abbiegen können, aber Sie gehen den leichteren Weg weiter. Ein steiler Weg biegt links in den Wald ab und setzt weiter zum Fahrweg fort. Die Straße führt uns bis zum Bauernhof Jurk.
  • Der Weg der XIV. Division führt links hoch den Fahrtweg entlang. Sie kommen aus dem Tannenwald auf eine Wiese und kommen auf die Spitze,  von der Sie das See Velenjsko jezero, die Gebirge von Mozirje und die Savinjska Alpen sehen. Das Grashochland nennt sich Visoko. Hier steht ein Granitdenkmal zur Erinnerung an die XIV. Division. Sie fahren den Weg über die Wiese zum Heim auf Paški Kozjak fort.
  • Der Alpenweg Šaleška planinska pot geht rechts von Jurko steil in den Berg und fährt über einen schönen Tannen- und Lärchewald fort bis zur Schotterstraße, die zum Alpenheim fährt.
  • Beide Wege vereinigen sich bei der Kreuzung mit der Straße nach Velenje.
  • Vom Alpenheim führt ein Weg bis zur Kirche des Hl. Jošt und links bis zu Špik 1109 m. Vom Špik ist eine wunderbare Aussicht auf das Gebirge von Mozirje, Raduha, Peca, Uršlja gora und die Savinjska Alpen.
  • Sie gehen von Dobrna bis zum Heim auf Paški Kozjak ca. 3 Stunden zu Fuß. Der Weg geht über Wälder und ist vor alle im Sommer sehr angenehm.