Novi grad – Kačji grad – Mühle – Loka

 

Sie gehen vom Zentrum Dobrna nach Celje und biegen bei der markierten Kreuzung nach rechts gegen Novi grad.
Der Weg führt Sie weiter bis zu den Ruinen der Burg Kačji grad und zu den Mühlen beim Temnjaška Brunnen. Der Bach Temnjaški vrelec hat in den Felsen des Berges Temnjak drei Quellen. Der Berg bekam seinen Namen nach dem dunklen Wald, mit dem er bewachsen ist. Beim Bach waren einst acht Mühlen: Gregorjeva, Petračeva, Sedevškova, obere und untere Vovkova, Gorjančeva, Brecljeva und Blažičeva Mühle.
Die am meisten erhaltene Mühle ist die Vovkova Mühle, die noch bis zum Jahr 1990 gemahlen hat.
Gehen Sie vom Bauernhof Vovk den Bach herauf und dann mit Hilfe von Markierungen durch den Wald nach Loke. Sie können sich auf dem Bauernhof Dobovičnik erholen. Zurück haben Sie dann mehrere Varianten: die Asphaltstraße entlang bis zum Bauernhof Božnik und von da bis zum Kurort oder beim Bauernhof Čerjak links auf den Waldweg bis zur Siedlung Klanc und danach nach Dobrna.